Häufig gestellte Fragen

Der gesamte Hanf, der bei der Herstellung unserer CBD-Produkte verwendet wird, stammt aus EU-zertifiziertem Saatgut. Der Anbau von Hanf ist in der Europäischen Union gesetzlich erlaubt, indem die von der Europäischen Union in der Verordnung (EU) Nr. 1307/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Dezember 2013.


Wie auf der Website zur Lebensmittelsicherheit der Europäischen Union beschrieben; „In der Europäischen Union ist der Anbau von Cannabis sativa L-Sorten gestattet, sofern sie im „Gemeinsamen Sortenkatalog landwirtschaftlicher Pflanzenarten“ der EU registriert sind und der Tetrahydrocannabinol (THC)-Gehalt 0,2% der Pflanze nicht überschreitet.“ Unser CBD-reiches Cannabisöl erfüllt diese EU-Anforderungen.

Im Wolows Onlineshop ist es möglich, direkt an der Kasse per Kredit-/Debitkarte zu bezahlen. Neue Zahlungsmethoden werden in Kürze hinzugefügt.

Noch am selben Tag, an dem Ihre Zahlung akzeptiert wird, wird Ihre Bestellung verpackt und versendet. Der erste Werktag nach Zahlungseingang ist offiziell der erste Versandtag. Den Status Ihrer Bestellung können Sie in Ihrem Wolows-Kundenkonto einsehen.

Trotz zahlreicher Studien mit unterschiedlichsten Dosierungen und Einnahmemethoden wurden keine Nebenwirkungen beobachtet.

Nein, es ist unmöglich, mit CBD-Öl high zu werden.

Unsere Vollspektrum-CBD-Öle werden aus zertifizierten Cannabispflanzen gewonnen, sie können Spuren von THC enthalten, die immer unter dem europäischen gesetzlichen Grenzwert von 0,20% THC liegen, da das Produkt auf natürliche Weise mit CO2 aus der Cannabispflanze gewonnen wird.

Der THC-Gehalt unseres Öls beträgt weniger als 0,19 % (innerhalb des gesetzlichen Grenzwerts), sodass es bei keinem Drogentest positiv getestet wird.

Gratisversand

Schneller und kostenloser Versand ab 50 Euro

WhatsApp-Unterstützung

Klicken Sie hier, um mit uns zu chatten.

Laborgeprüft

Getestet in unseren Labors und in unabhängigen Labors

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00
Scan the code